Headshots oder einfach Portrait

“Uti primum impressionem!” auf deutsch so ungefähr “der erste Eindruck zählt”.

Wenn ich erzähle, dass ich neuerdings in meinem HomeStudio “Headshots” anbiete, werde ich immer mit grossen Augen angeschaut und anschliessend gefragt; “WAS machst du”? Headshots kennt mal wohl in einem anderen Zusammenhang und der Ausdruck ist dementsprechend negativ behaftet.

Ein Headshot im fotografischen Sinne ist ein ziemlich normales Portrait, das einen sehr engen Gesichtsauschnitt zeigt. Damit rückt die Persönlichkeit jedes Menschen noch stärker ins Zentrum. Darum ist der Headshot ein sehr gutes Instrument für aussducksstarke Firmenportraits, Bewerbungsbilder oder Profilbilder auf SocialMedia. Man vermittelt dadurch sehr schnell einen bleibenden ersten Eindruck.

Als Fotograf kann ich mit gezielter Beleuchtung und Betonung von Gesichtsmerkmalen, Kopf- und Körperhaltung sehr viel beeinflussen. So kann ein Portrait präzise für den geplanten Verwendungszweck erstellt werden.

Mit dem richtig eingesetzen künstlichen oder natürlichen Licht bringe ich alle Augen zum leuchten und strahlen und das ist es was zählt!

Mit einem Headshot kann man aber auch ein Bild erschaffen, dass die ehrliche Persönlichkeit der Menschen wiedergeben kann. Somit ist ein Headshot nicht nur einfach ein Foto, welches man für extrem viele Zwecke verwenden kann, sonder es hilft einem zur Selbstreflektierung und Selbstwahrnehmung. Ein Headshot hilft somit so oder so im Leben ein Stück voran zu kommen.

Böse Zungen mögen behaupten es wäre eine langweilige Arbeit weil immer das Gleiche - aber wenn man sich intensiv damit beschäftigt merkt man, dass es das eben überhaupt nicht ist. Jeder ist auf seine Weise einzigartig und meine Aufgabe sehe ich darin, diesw indiviuelle Schönheit und Stärke zum Strahlen zu bringen. Und die gilt es bei jedem einzelnen herauszufinden. Ebenö alles andere als langweilig - eine spannende und schöne Arbeit!

Rita Pauchard